Web-Grafik

Site-Kritik

SEO-Service

Webtools

Software

Linktausch

Tipps-Tricks

Newsletter

Kontakt

Home

SEO Service

Auch wenn ich davon ausgehe, dass Ihre Website mit wertvollen Inhalten glänzt und einen Mehrwert für den interessierten Besucher darstellt, muss ich annehmen, dass Sie mit dieser Ihrer schönsten und besten Website im Wettbewerb mit hunderten anderen (wenn nicht wesentlich mehr) fast genau so guten und schönen Websites stehen.

Wenn Sie nun Besucher auf Ihre Seiten locken wollen, dann müssen Sie werben! Und die beste Werbung ist eine vordere Platzierung in den Ergebnislisten der Suchmaschinen. Also wenn ein Surfer sich für Sumpfgurken interessiert, gibt er diesen Begriff in den Suchschlitz einer Suchmaschine ein. Falls Ihre Site sich mit diesem Thema befasst und auf den ersten Positionen der Liste aufscheint, dann haben Sie schon viel erreicht.

Die gute Nachricht ist, dass wir es praktisch nur mit einer Suchmaschine zu tun haben, erraten, es handelt sich um Google. Es gibt zwar noch hunderte andere Suchmaschinen, die aber vergleichsweise unbedeutens sind. Hier die Zahlen für den deutschsprachigen Raum:

  1. Google 89.7%
  2. Yahoo 3.1%
  3. T-Online 2.1%
  4. MSN Live Search 1.8%
  5. AOL Suche 0.9%
  6. ask.com 0.4%
  7. suche.freenet.de 0.2%
  8. search.com 0.2%
  9. AllesKlar 0.2%
  10. Lycos 0.2%
  11. arcor.de 0.2%
  12. WEB.DE 0.2%
  13. Altavista 0.1%
  14. Meta.Ger 0.1%
  15. DMOZ 0.1%
  16. AOL Search 0.1%
  17. Bellnet 0.1%
  18. fireball.de 0.1%
  19. www.search.ch 0.0%
  20. WEB.DE Verzeichnis 0.0%

Also wenn Sie bei Google vorne sind, ist das schon die halbe Miete.

Die schlechte Nachricht ist, dass Ihre Mitbewerber, das auch wissen und mit allen möglichen Massnahmen und teilweise faulen Tricks versuchen nach vorne (vor Ihnen) zu kommen. Wenn Sie also mit Ihren Seiten nach vorne wollen, müssen Sie auch was tun.

Und das kostet! Das kostet Sie Zeit und/oder Geld.

Diese "Massnahmen und teilweise faulen Tricks" nennt man Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO.

Zwischendurch: Sie können natürlich auch mit konventioneller Werbung, oder mit "AdWords", der Werbung bei Google, Besucher auf Ihre Seiten bringen, aber das ist eine andere Geschichte. Bei SEO handelt es sich um Massnahmen, die Sie weitestgehend selbst vornehmen können und damit um eine, oberflächlich betrachtet, kostengünstige Methode.

SEO setzt sich zu einem kleinen Teil Know How und einem grossen Teil eher öder Sklavenarbeit zusammen. Unter Know How fällt auch die Kenntnis und die richtige Anwendung von Werkzeugen, den sogenannten Webtools und da kann ich Ihnen mit meinen Sammlungen hier behilflich sein.

Einige Kenntnisse werden Ihnen auf unzähligen Webseiten vermittelt, hier sind ein paar, die sich mit onPage-SEO befassen, das sind Massnahmen, welche Ihre Seiten so gestalten helfen, dass sie Google gefallen.

Anderes können Sie mühsam selbst machen, oder an mich und meine Mitarbeiter delegieren. Z. B. das Anmelden bei Webkatalogen und Social Bookmark Seiten, oder Linkaufbau im allgemeinen. In meinem SEO-Shop habe ich das alles zusammengefasst.

lings